PV2City-App

Im Rahmen des Forschungsprojektes PV2City ist eine Web-Anwendung enstanden, die den Zugang zum Thema Photovoltaikanlagen auf Gebäuden ermöglichen soll.

Die PV2City-App ist unter folgendem Link zu erreichen:

pv2city-app.f1.htw-berlin.de

Es können unterschiedliche Anwendungsfälle simuliert werden: Mehrfamilienhäuser, verschiedene Gewerbenutzungen und eine Schule. Hinzu kommen Angaben zum Stromverbrauch und zur Ausnutzung der verfügbaren Dachfläche. Aus letzterer kann eine mögliche PV-Leistung abgeleitet werden.

Mit einem Klick auf „Berechnen“ geht es los – die Daten werden an den Server geschickt und die Simulationsrechnung wird durchgeführt. Das Ergebnis wird nach wenigen Sekunden angezeigt.

Neben der Darstellung des Durchschnittstages, also der gemittelten Kurven von Stromverbrauch und Stromerzeugung, werden die relevanten Berechnungsergebnisse ausgegeben: Autarkiegrad und Eigenverbrauchsanteil, vermiedener Netzbezug und aus den Stromkosten errechnete jährliche Einsparung, die Einsparung von CO2-Emissionen durch die Solarstromerzeugung sowie die Amortisation der Investition innerhalb des Betrachtungszeitraums von 20 Jahren.

Einige Eingaben lassen sich durch den Klick auf „Erweiterte Einstellungsmöglichkeiten anzeigen“ ändern: Die jährliche Strompreissteigerung des Netzbezugs, die Rendite in Form des kalkulatorischen Zinssatzes, die spezifischen Investitionskosten der PV-Anlage sowie die aktuelle EEG-Einspeisevergütung für eventuelle Stromüberschüsse.

Sämtliche Ein- und Ausgaben lassen sich als Excel-Tabelle exportieren.

Probieren Sie es aus!

Wenn Sie Fragen zu Photovoltaikanlagen haben, können Sie den PV-Wegweiser zur Hand nehmen, der alle wichtigen Fragen erklärt. Wenn Sie eine konkrete Ansprechperson suchen, können Sie sich beim Berliner Solarzentrum melden.


Projektförderung

Das Vorhaben „PV2City“ (Projektlaufzeit: 06/2016 bis 04/2021) wurde im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1048-B5-0).

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist B_SEN_UVK_Logo_DE_V_PT_4C-3-1024x683.png